VG Creußen

Stadt Creußen

Markt Schnabelwaid

Gemeinde Haag

 

 
Link verschicken   Drucken
 

Gemeinde Prebitz

Vorschaubild

Hans Freiberger

Bahnhofstraße 11
95473 Creußen

Telefon (09270) 989-0
Telefax (09270) 98977

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.gemeinde-prebitz.de
Homepage: www.gem-prebitz.de

 

Wir laden Sie herzlich ein, unsere schöne Gemeinde auf den folgenden Seiten näher kennen zu lernen. Lassen Sie sich überraschen und informieren Sie sich.

 

Kommen Sie doch einmal nach Prebitz. Wir freuen uns darauf, Sie willkommen zu heißen!

 

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, Fragen oder Anregungen haben, sind wir gerne für Sie da: Online, telefonisch und selbstverständlich auch persönlich.

 

 

Gemeindezentrum Prebitz

Bieberswöhr 27 

95473 Prebitz

Tel.: 09205 988-610

Fax: 09205 988-1020

 


Aktuelle Meldungen

Bürgerversammlungen der Gemeinde Prebitz

(21.07.2017)

Gemäß Art. 18. Abs. 1 der Bayerischen Gemeindeordnung lädt die Gemeinde Prebitz zu folgenden Bürgerversammlungen ein:

 

Am Mittwoch, 02.08.2017 um 19.00 Uhr im Gemeindezentrum Bieberswöhr (Sitzungssaal) sowie

am Freitag, 04.08.2017 um 19.00 Uhr im Feuerwehrhaus

Engelmannsreuth

 

  1. Bericht des Bürgermeisters
  2. Anregungen und Anträge aus der Bevölkerung
  3. Verschiedenes

 

Es wird darauf hingewiesen, dass lediglich Punkte von allgemeinem öffentlichen Interesse, jedoch kein Einzel- oder Privatfälle angesprochen werden können.

 

An alle Bürgerinnen und Bürger ergeht herzliche Einladung.

EISZEIT - Die mobile Eisdiele Faldon aus Bayreuth kommt!

(07.07.2017)

Die mobile Eisdiele Faldon aus Bayreuth kommt auch in diesem Jahr wieder. 

Termine, Zeiten und Orte finden Sie im Download. 

[EISZEIT-Flyer]

Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der VG Creußen

(09.05.2017)

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

 

seit November 2016 hat sich in unserer Verwaltung einiges geändert und einige neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben die Arbeit für unsere Gemeinden aufgenommen. 2 Mitarbeiter sind in den verdienten Ruhestand gegangen, 1 Mitarbeiter wechselte zu einem anderen Arbeitgeber, zwei Mitarbeiter wurden intern umgesetzt und eine Mitarbeiterin ist in den Erziehungsurlaub gegangen.

Das neue Personal wollen wir Ihnen auf diesem Weg kurz vorstellen:

 

Stefan Höppner (1. v. l.) ist seit 2. November 2016 als neuer Klärwärter der Stadt Creußen im Bauhof eingestellt. Er hat eine Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik und ist zusammen mit Thomas Reiß für das Abwasser in Creußen zuständig.

 

Als Nachfolger von Michael Reger nahm als Bauingenieur Wolfgang Slotta (2. v. l.) am 1. Februar 2017 seine Arbeit auf. Er kommt von der Stadt Bayreuth und leitete dort das Sachgebiet Abwasser im Tiefbauamt. Er begleitet unter anderem die Hoch- und Tiefbaumaßnahmen der Gemeinden und insbesondere die anstehenden Kanalsanierungen.

 

In der Kämmerei wurden zwei neue Mitarbeiter eingestellt: Am 16. November 2016 nahmen Frau Michaela Hagn (3. v. l.) und am 1. Januar 2017 Vincenz Burkhardt (3. v. r.) ihre Arbeiten auf. Sie sind unter anderem für die Aufstellung der Haushalte zuständig. Derzeit wird die Kämmerei kommissarisch durch den Geschäftsstellenleiter der Verwaltungsgemeinschaft geleitet.

 

Für die Kasse konnte zum 1. März 2017 Frau Laura Meyer (4. v. r.) gewonnen werden. Sie ist stellvertretende Kassenleiterin. Als Kassenleiterin wurde Frau Susanne Jansky bestellt. Leiter des Sachgebietes Kasse, Steuern und Gebühren ist Herr Jürgen Träg.

 

Weiterhin haben wir die Stelle des Leiters des Ordnungsamtes/Bürgerbüro ausgeschrieben. Diese wird Herr Harald Heidler (2. v. r.) zum 1. Juni 2017 offiziell antreten. Er arbeitet sich derzeit schon auf dieser Stelle ein. Er wird seine Erfahrungen aus der Bauverwaltung hinsichtlich von Fragen rund um Baugenehmigungen einbringen und rundet das Informationsangebot des Bürgerbüros weiter ab.

 

Weiterhin sind auf dem Bild Geschäftsstellenleiter Klaus Baumgärtner (4. v. l.) und Martin Dannhäußer, 1. Bürgermeister und Gemeinschaftsvorsitzender (1. v. r.).

 

Wir wünschen unseren neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gutes Gelingen ihrer Arbeit und allzeit viel Freude in der Verwaltungsgemeinschaft Creußen.

Foto zu Meldung: Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der VG Creußen

10 Jahre Interkommunale Zusammenarbeit - Wirtschaftsband A9 Fränkische Schweiz

(21.11.2016)

Unsere 18 Städte, Marktgemeinden und Gemeinden feiern 2016 ihre Rosenhochzeit!
„Wer 10 Jahre Ehe hinter sich gebracht hat, der weiß, warum der 10. Hochzeitstag auch Rosenhochzeit heißt. Die Rose ist die Königin der Blumen und die Blume der Liebe. Sie ist wunderschön.Wer nach 10 Jahren immer noch verheiratet ist, der liebt sich wirklich.“, so schreibt das Online-Portal www.hochzeitstage-bedeutung.de. Nun, die Liebe lässt sich im Bezug auf die interkommunale Zusammenarbeit am Besten mit erfolgreicher Fördermittelakquise, gelungener Projektarbeit und zahlreichen Auszeichnungen bei landes-, bundesweiten und internationalen Wettbewerben beschreiben.

Im Jahr 2006 wurde mit einem ersten Seminar an der Schule für Dorf- und Flurentwicklung in Klosterlangheim der Grundstein gelegt. Heute, zehn
Jahre danach, lässt sich eine positive Bilanz ziehen. Viele der damaligen Projektideen wurden konkretisiert und in der Region für die Region umgesetzt. Häufig sind es dabei nicht die schnellen, nur kurzfristigen Erfolge, sondern vielmehr die nachhaltigen Wirkungen, die eintreten sollen. Beispiele hierfür finden Sie in der Jubiläumsbroschüre, die in den
nächsten Wochen an alle Haushalte in der Region verteilt wird. Und dass diese Liebe nicht so schnell zu Ende gehen wird, verdeutlichen die Fortschreibung des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzepts für die Jahre 2016 bis 2023 und die Gründung eines Vereins Wirtschaftsband A9 Fränkische Schweiz im Oktober 2016 (siehe Foto). Dieser wird die bisherige Kommunale Arbeitsgemeinschaft ablösen und die Zusammenarbeit der 18 Kommunen weiter intensivieren. Und so werden Sie, liebe Leserinnen und Leser, auch in Zukunft hier an den weiteren erfolgreichen Szenen unserer Ehe teilhaben können.

Foto zu Meldung: 10 Jahre Interkommunale Zusammenarbeit - Wirtschaftsband A9 Fränkische Schweiz

Kostenfreie Homepage-Erstellung für Prebitzer Einrichtungen

(05.04.2016)

Werden Sie Projektpartner!

 

Das in Kooperation mit dem Förderverein für regionale Entwicklung e.V. aus Potsdam ins Leben gerufene Förderprogramm „VG Creußen vernetzt“ stellt allen öffentlichen und sozialen Einrichtungen, Vereinen, Feuerwehren und Unternehmern der Stadt Creußen, Markt Schnabelwaid, der Gemeinde Haag, der Gemeinde Prebitz sowie nochmal im gesamten Gebiet der VG Creußen in den kommenden Monaten exklusiv zehn Förderplätze zur Webseitenentwicklung zur Verfügung.

 

Das neue Förderprogramm ermöglicht die Neuerstellung einer Internetseite oder die Überarbeitung einer bereits bestehenden Homepage. So wird unkompliziert und ressourcensparend den Einrichtungen die Möglichkeit geboten, sich über das Kooperationsprojekt einen modernen Internetauftritt erstellen zu lassen. Mit einem einfach zu bedienenden Verwaltungsprogramm bleibt die Webseite danach immer auf dem aktuellsten Stand.

 

Dank der Projektförderung ist die Erstellung der neuen Internetseite für alle Teilnehmer aus der Stadt Creußen, Markt Schnabelwaid, der Gemeinde Haag und der Gemeinde Prebitz kostenfrei. Lediglich die Hostinggebühren für den Speicherplatz müssen übernommen werden.

 

Mehr Informationen über das Webseiten-Förderprogramm gibt es hier oder direkt über die Internetseite des Fördervereins für regionale Entwicklung e.V. Haben Sie Interesse oder kennen Sie mögliche Interessenten? Schicken Sie uns einfach eine kurze Projektbeschreibung und Ihre Kontaktdaten per E-Mail. Oder kontaktieren Sie unsere Projektkoordinatoren und lassen sich beraten. Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0331-550 474 71 oder 0331-550 474 72 per E-Mail, gern auch unter info@azubi-projekte.de gern zur Verfügung.

 

[Interessensbekundung]

[Förderverein für regionale Entwicklung e.V.]

[Azubi-Projekte]

Foto zu Meldung: Kostenfreie Homepage-Erstellung für Prebitzer Einrichtungen


Veranstaltungen

28.07.2017 bis 29.07.2017
19:30 Uhr
 
02.08.2017
19:00 Uhr
Bürgerversammlung der Gemeinde Prebitz in Bieberswöhr
1. Bericht des Bürgermeisters 2. Anregungen und Anträge aus der Bevölkerung 3. Verschiedenes Es wird darauf hingewiesen, dass lediglich Punkte von allgemeinem öffentlichen Interesse, jedoch keine Einzel- oder Privatfälle ... [mehr]
 
04.08.2017
19:00 Uhr
Bürgerversammlung der Gemeinde Prebitz in Engelmannsreuth
1. Bericht des Bürgermeisters 2. Anregungen und Anträge aus der Bevölkerung 3. Verschiedenes Es wird darauf hingewiesen, dass lediglich Punkte von allgemeinem öffentlichen Interesse, jedoch keine Einzel- oder Privatfälle ... [mehr]
 
18.08.2017 bis 20.08.2017
 
01.09.2017 bis 02.09.2017
19:30 Uhr
 
09.09.2017
18:00 Uhr
 
06.10.2017 bis 07.10.2017
19:30 Uhr
 
13.10.2017
19:00 Uhr
 
03.11.2017 bis 04.11.2017
19:30 Uhr
 
01.12.2017 bis 02.12.2017
19:30 Uhr