Wasserzweckverband Creußener Gruppe

Verbandsräte: 

 
 

Allgemeine Kontaktdaten:

 

      Wasserwarte:
      Herr Heiko Paschkowski
      Herr Gerhard Hagen
      Handy: 0171 3014305

      Wasserwerk Neuhof/Letten:
      Telefon: 09270 5793
      Fax: 09270 919-202

 

PDF Info-Flyer

PDF Umweltkennzahlen

PDF Antrag auf Bauwasser bzw. Anschluss an den Wasserzweckverband

 

Jährliche Wasseranalyse und die routinemäßigen Untersuchungen sowie Infomaterial des Wasserzweckverbands als PDF herunterladen: 

 

PDF Jährl. umfassende Trinkwasseruntersuchung 2020

 

 

Informationen zu den neuen Ultraschallwasserzählern der Firma Kamstrup: 

 

PDF Produktinformation

PDF Kundeninformation zur Funkbedenklichkeit

 


Aktuelle Meldungen

Ehrung des Zweckverbandes für Wasserversorgung der "Creußener Gruppe" für 10 Jahre QuB

Am 01.07.2020 überreichte Herr Kätzel von der Handwerkskammer für Oberfranken dem Zweckverbandsvorsitzenden Martin Dannhäußer die Ehrenurkunde für 10-Jahre-QuB-Zertifizierung, d. h. mindestens 10 Jahre umweltbewusste, nachhaltige Betriebsführung im Wasserzweckverband "Creußener Gruppe".

 

Der Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe - kurz QuB - ist ein integriertes Managementsystem für kleine Unternehmen aus Handwerk, Industrie, Handel und dem Dienstleistungssektor, welches grundlegende und branchenbezogene inhaltliche Anforderungen an ein Qualitäts- und Umweltmanagement umfasst. Diese Anforderungen sind auf die Betriebsgrößen abgestimmt. Damit soll auch kleinen Unternehmen die Möglichkeit gegeben werden, ein integriertes Qualitäts- und Umweltmanagement aufbauen und umsetzen zu können.

 

Mit dem QuB wird nachhaltiges Wirtschaften systematisch in alle Unternehmensabläufe integriert. Nur wenn Ökonomie und Ökologie im Einklang stehen, können die Bedürfnisse Menschen befriedigt werden, ohne die Bedürfnisbefriedigung künftiger Generationen zu gefährden.

Foto zur Meldung: Ehrung des Zweckverbandes für Wasserversorgung der "Creußener Gruppe" für 10 Jahre QuB
Foto: Von links: Andreas Kätzel (HWK) mit dem Zweckverbandsvorsitzenden Martin Dannhäußer